Niki Lauda Vermögen 2024: Formel-1-Legende

Niki Lauda Vermögen

Name Niki Lauda
Vermögen (2022) 445 Millionen Euro
Beruf Non-Executive Chairman des Mercedes AMG Petronas F1 Teams
Monatliches Einkommen und Gehalt €2 Millionen +
Jahreseinkommen und Gehalt €20 Millionen +
Letzte Aktualisierung 2019

Niki Lauda Biographie

Zum Zeitpunkt seines Todes im Jahr 2019 wurde das Niki Lauda Vermögen auf rund 445 Millionen Euro geschätzt.

Ein tiefer Einblick in das Niki Lauda Vermögen: Wie viel war der Formel 1 Star wirklich wert?

Viele von uns kennen Niki Lauda als eine der Ikonen des Formel 1 Sports. Aber abseits der Rennstrecke, war er auch ein erfolgreicher Geschäftsmann. In diesem Artikel werfen wir einen detaillierten Blick auf das Niki Lauda Vermögen, um zu verstehen, wie er sein Geld verdiente und verwaltete.

Niki Lauda Einkommen

Die Formel 1 Karriere und das damit verbundene Vermögen

Andreas Nikolaus „Niki“ Lauda, geboren 1949, startete seine Formel 1 Karriere 1971. Zwischen 1971 und 1985 gewann er insgesamt drei Weltmeistertitel, was ihn zu einer der dominantesten Figuren in der Geschichte des Sports machte. Sein Jahresgehalt als Rennfahrer betrug auf dem Höhepunkt seiner Karriere im Jahr 1984 rund 2 Millionen Euro.

Lauda als Geschäftsmann und Unternehmer

Neben seiner bemerkenswerten Formel 1-Karriere war Lauda auch ein erfolgreicher Unternehmer. 1979 gründete er seine erste Fluggesellschaft Lauda Air, die er 1999 für eine beachtliche Summe von 243 Millionen Euro an Austrian Airlines verkaufte.

2003 startete er eine zweite Fluggesellschaft, Niki, die er 2011 an Air Berlin verkaufte. Der Verkauf erbrachte Lauda eine weitere Summe von 65 Millionen Euro. 2016 kaufte er Niki zurück und verkaufte sie 2018 an Ryanair, was ihm weitere 50 Millionen Euro einbrachte.

Herausfinden:  Sebastian Vettels Vermögen

Investitionen und Immobilien

Lauda hatte auch ein Händchen für Immobilieninvestitionen. Er besaß mehrere Immobilien, darunter eine Luxusvilla in Ibiza, die er 2013 für 7 Millionen Euro erwarb, und ein luxuriöses Haus in der Schweiz, das 2015 für 15 Millionen Euro gekauft wurde.

Der heutige Wert des Niki Lauda Vermögens

Zum Zeitpunkt seines Todes im Jahr 2019 wurde das Niki Lauda Vermögen auf rund 445 Millionen Euro geschätzt. Dieser Betrag umfasst seinen Verdienst aus seiner Karriere im Motorsport, seine unternehmerischen Bemühungen, sowie seine Investitionen in Immobilien.

Niki Lauda: Investitionen und finanzielle Weitsicht

Niki Lauda war nicht nur auf der Rennstrecke ein Meister, sondern auch im Geschäftsleben. Seine Investitionen und unternehmerischen Bemühungen trugen maßgeblich zu seinem beachtlichen Vermögen bei. Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf einige seiner bemerkenswertesten Investitionen und deren finanzielle Auswirkungen werfen.

Lauda Air: Die Fluggesellschaft

1985 gründete Niki Lauda seine eigene Fluggesellschaft, Lauda Air. Was als Charterfluggesellschaft begann, entwickelte sich schnell zu einer internationalen Airline mit regelmäßigen Flugrouten. Im Jahr 1991 erwarb die Austrian Airlines Group einen Anteil von 38,4% an Lauda Air, und bis 2000 hatte sie die Kontrolle über die gesamte Fluggesellschaft übernommen. Es wird geschätzt, dass Lauda durch den Verkauf von Lauda Air und den damit verbundenen Geschäften insgesamt rund 40 Millionen Euro verdiente.

Niki: Eine weitere Fluggesellschaft

2003 gründete Lauda eine zweite Fluggesellschaft namens Niki. Diese Airline war besonders erfolgreich und fusionierte 2011 mit Air Berlin. Lauda verkaufte seinen Anteil und soll dafür einen Betrag von schätzungsweise 30 Millionen Euro erhalten haben.

Investitionen in Immobilien

Lauda investierte auch klug in Immobilien, sowohl in Österreich als auch international. Es wird angenommen, dass sein Immobilienportfolio zu Spitzenzeiten einen Wert von etwa 20 Millionen Euro hatte.

Herausfinden:  Nico Roseberg Vermögen

Beteiligungen in der Automobilindustrie

Als Rennfahrer hatte Lauda natürlich ein besonderes Interesse an der Automobilindustrie. Er investierte in verschiedene Automobilprojekte und -unternehmen, was ihm schätzungsweise weitere 10 Millionen Euro einbrachte.

Medien und Werbung

Dank seines Ruhmes und seiner Beliebtheit war Lauda auch in der Werbebranche sehr gefragt. Er hatte Werbeverträge mit großen Marken und Unternehmen, die ihm im Laufe der Jahre mehrere Millionen Euro einbrachten. Es wird geschätzt, dass er durch Werbeverträge und Medienauftritte insgesamt rund 15 Millionen Euro verdiente.

Biografie und Karriere von Niki Lauda

Niki Lauda Biographie

Andreas Nikolaus „Niki“ Lauda wurde am 22. Februar 1949 in Wien, Österreich, in eine wohlhabende Industriellenfamilie geboren. Trotz des Widerstands seiner Familie gegen seine Karrierewahl, verfolgte Lauda seine Leidenschaft für das Rennfahren. Er begann seine professionelle Karriere in den Formelklassen und fuhr 1971 sein erstes Formel 1 Rennen.

Lauda fuhr für einige der bekanntesten Teams der Formel 1, darunter Ferrari und McLaren. Er gewann seinen ersten Weltmeistertitel 1975 mit Ferrari. Im folgenden Jahr überlebte er einen schrecklichen Unfall beim Großen Preis von Deutschland auf der Nürburgring Nordschleife, der ihn mit schweren Verbrennungen zurückließ. Dennoch kehrte er nur sechs Wochen später in den Sport zurück und wurde fast Weltmeister.

Lauda gewann zwei weitere Weltmeisterschaften, 1977 erneut mit Ferrari und 1984 mit McLaren. Insgesamt nahm er an 171 Grand Prix teil, gewann 25 Rennen und stand 54 Mal auf dem Podium.

Abseits der Rennstrecke war Lauda ein ebenso erfolgreicher Unternehmer. Er gründete und leitete mehrere Fluggesellschaften, darunter Lauda Air, Niki und LaudaMotion. Seine Geschäftstätigkeiten führten dazu, dass er ein beträchtliches Vermögen aufbaute, das ihn zu einem der reichsten Sportler seiner Zeit machte.

Herausfinden:  Ralf Schumacher Vermögen

Lauda starb am 20. Mai 2019. Er hinterließ eine unvergessliche Spur sowohl in der Welt des Motorsports als auch in der Geschäftswelt. Sein Vermächtnis wird sowohl durch seine unerschrockene Hingabe an den Rennsport als auch durch seine erfolgreichen Geschäftsbemühungen weiterleben.

Niki Lauda: Auszeichnungen und Erfolge

  • Formel-1-Weltmeisterschaften: Niki Lauda gewann die Formel-1-Weltmeisterschaft dreimal – 1975, 1977 und 1984.
  • Comeback des Jahres: Nach seinem schweren Unfall 1976 auf dem Nürburgring kehrte Lauda erstaunlich schnell in den Rennsport zurück und wurde Zweiter in der Weltmeisterschaft des gleichen Jahres.
  • Gründer von Lauda Air: 1985 gründete er seine eigene Fluggesellschaft, die später von Austrian Airlines übernommen wurde.
  • Gründer von Niki: 2003 gründete er eine zweite Fluggesellschaft, die später mit Air Berlin fusionierte.
  • Formel-1-Management: Nach seiner Rennkarriere wurde Lauda Berater und später Aufsichtsratsvorsitzender des Mercedes AMG Petronas Formula One Teams.
  • Autobiografie: Lauda veröffentlichte seine Autobiografie „To Hell and Back“, in der er seine Rennkarriere und seinen fast tödlichen Unfall beschreibt.
  • Film „Rush“: 2013 wurde sein Rivalität mit James Hunt in dem Film „Rush“ dargestellt, der seine Karriere und insbesondere die Saison 1976 beleuchtet.
  • Ehrenbürger von Wien: 2013 wurde Niki Lauda zum Ehrenbürger der Stadt Wien ernannt.
  • Österreichisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst: Lauda wurde mit dem Österreichischen Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet, der höchsten zivilen Auszeichnung des Landes.
  • Hall of Fame: Niki Lauda wurde in die International Motorsports Hall of Fame aufgenommen, die seine Beiträge zum Motorsport anerkennt.

Schreibe einen Kommentar